×

Artikel zum Thema LIVESZENE

Von Trier bis nach Neukölln

Open Stages im Check: Sechs Offene Bühnen, bei denen sich der Auftritt lohnt

Open Stages im Check: Sechs Offene Bühnen, bei denen sich der Auftritt lohnt

Open Stages bieten eine gute Möglichkeit sich und seine Musik einem Publikum zu präsentieren. Dabei bedarf es keiner großen Booking-Organisation, da man zumeist ohne Voranmeldung an Offenen Bühnen teilnehmen kann. Doch welche Bühnen empfehlen sich?

veröffentlicht am 04.12.2018   11

Auf der Suche nach Events

Freizeitgestaltung in Deutschland: Kulturangebote verzeichnen mehr Besucher, Stammpublikum schrumpft

Freizeitgestaltung in Deutschland: Kulturangebote verzeichnen mehr Besucher, Stammpublikum schrumpft

Bei dem Freizeit-Monitor handelt es sich um eine repräsentative Studie, die seit über 30 Jahren das Freizeitverhalten der Deutschen erhebt. 2018 zeigen sich interessante Veränderungen im kulturellen Sektor.

veröffentlicht am 01.10.2018   2

Mangelndes Kulturangebot schürt Unzufriedenheiten

Weniger Bürokratie, bessere Clubförderkonzepte und ein Dialog mit der Politik als Rezept gegen das Clubsterben

Weniger Bürokratie, bessere Clubförderkonzepte und ein Dialog mit der Politik als Rezept gegen das Clubsterben

Der Verband Eventkultur Rhein-Neckar hat eine Studie in Auftrag gegeben, die den Status der regionalen Veranstaltungswirtschaft untersuchen soll. Das Ziel der Studie ist u.a., für die Lage der Clubkultur zu sensibilisieren.

veröffentlicht am 27.09.2018

Pachtvertrag nicht verlängert

Clubsterben in Frankfurt: Nun muss auch das Musiklokal Südbahnhof schließen

Clubsterben in Frankfurt: Nun muss auch das Musiklokal Südbahnhof schließen

Der Pachtvertrag für das im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen beheimatete Musiklokal Südbahnhof wurde nicht verlängert - Ende Juni 2019 muss die seit fast 45 Jahren existierende Location die derzeitigen Räumlichkeiten verlassen.

veröffentlicht am 25.09.2018   11

Ein Schlag für das Frankfurter Nachtleben

Pacht nicht verlängert: Das Frankfurter Spritzehaus muss nach 41 Jahren schließen

Pacht nicht verlängert: Das Frankfurter Spritzehaus muss nach 41 Jahren schließen

Die seit 41 Jahren im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen beheimatete Musikkneipe "Spritzehaus" muss Ende Dezember 2018 die Tore schließen, da der Pachtvertrag nicht verlängert wurde. Musiker und Gäste zeigen sich entsetzt über die Nachricht.

veröffentlicht am 06.09.2018   5

"Agent of Change"-Prinzip

Signal für Livekultur: So verteidigen die Briten ihre Spielstätten bei städtebaulichen Veränderungen

Signal für Livekultur: So verteidigen die Briten ihre Spielstätten bei städtebaulichen Veränderungen

Britische Spielstätten sollen ab sofort gegen städtebauliche Veränderungen durch Investoren oder Immobilieninvestoren geschützt werden. Am 24. Juli 2018 trat die neue "Agent of Change"-Regelung in Kraft.

veröffentlicht am 31.07.2018   1

1,167 Millionen Euro für notwendige Investitionen

188 Liveclubs profitieren vom Programm zur Digitalisierung der Initiative Musik und der LiveKomm

188 Liveclubs profitieren vom Programm zur Digitalisierung der Initiative Musik und der LiveKomm

188 Musikclubs aus allen 16 Bundesländern erhalten Zuschüsse von bis zu 10.000 Euro, um notwendige Investitionen in digitale Technik zu realisieren.

veröffentlicht am 27.07.2018

Fortsetzung ungewiss

Der Berliner Club "Rosi's" muss Ende 2018 schließen

Der Berliner Club "Rosi's" muss Ende 2018 schließen

Der Mietvertrag des im Berliner Stadteil Friedrichshain angesiedelten Club "Rosi's" wurde vom Besitzer des Gebäudes nicht verlängert; der Club muss damit Ende 2018 schließen. An seiner Stelle soll ein Bürogebäude entstehen.

veröffentlicht am 11.07.2018   1

Der Night Mayor soll Spannungsfelder entschärfen

Mannheim will die erste deutsche Stadt mit einem Nachtbürgermeister werden

Mannheim will die erste deutsche Stadt mit einem Nachtbürgermeister werden

Als erste Stadt Deutschlands wird die UNESCO City Of Music Mannheim ab dem 19. Juli die Stelle eines sogenannten Night Mayors besetzen. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 30. Juni 2018.

veröffentlicht am 04.06.2018   1

Starke Regularien in der Kritik

176 Clubs und Spielstätten mussten seit 2014 in Sydney schließen

176 Clubs und Spielstätten mussten seit 2014 in Sydney schließen

Seit 2014 gelten in der australischen Metropole Sydney die sogenannten "Lockout Laws"; eine Reihe von Gesetzen, die den Alkoholausschank in Kneipen, Clubs und Spielstätten im Kneipenviertel Sydneys reguliert.

veröffentlicht am 02.06.2018

Meistgelesene Artikel

Neues Jahr, neue Gigs: Entspannt und zielgerichtet booken

Die richtige Strategie ist entscheidend

Neues Jahr, neue Gigs: Entspannt und zielgerichtet booken

veröffentlicht am 08.01.2019   57

Gute Vorsätze: Nimm dein Musikerleben in die Hand und lass diese Ausreden nicht gelten

Damit es im neuen Jahr besser läuft

Gute Vorsätze: Nimm dein Musikerleben in die Hand und lass diese Ausreden nicht gelten

veröffentlicht am 28.12.2018   16

Fristen, Deadlines und Co. – Seid gewappnet für 2019

Struktur im Bandleben

Fristen, Deadlines und Co. – Seid gewappnet für 2019

veröffentlicht am 04.01.2019   2

DEAG-Booker David Garcia über aktuelle Trends und Konstanten im Live-Geschäft

"Die Gewinnmargen machen keinen Spaß"

DEAG-Booker David Garcia über aktuelle Trends und Konstanten im Live-Geschäft

veröffentlicht am 15.01.2019

Hast du das Rampensau-Gen? Wie du deine Bühnenperformance gezielt verbessern kannst

Charismatische Live-Präsenz

Hast du das Rampensau-Gen? Wie du deine Bühnenperformance gezielt verbessern kannst

veröffentlicht am 18.01.2019   4

"Der Zustand der Musikbranche ist schlecht": Interview mit Erhard Grundl von Bündnis 90/Die Grünen

Zur Verleihung des APPLAUS 2018

"Der Zustand der Musikbranche ist schlecht": Interview mit Erhard Grundl von Bündnis 90/Die Grünen

veröffentlicht am 21.12.2018   28

Dem "White Rabbit" in Freiburg droht die Schließung

Nicht gezahlte Mieten, gebrochene Vereinbarungen

Dem "White Rabbit" in Freiburg droht die Schließung

veröffentlicht am 27.12.2018   6